Kalbszunge in Weißweinsauce

Kalbszunge in Weißweinsauce

Rezept für 4 Personen

  • 1 Stück Kalbszunge
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Möhre
  • 3 Stängel Petersilie
  • 3 Stängel Sellerie
  • 3 Zweige Thymian oder 1 TL getrockneter Thymian
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 300 ml Weißwein
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL gehackte Petersilie oder Schnittlauch

Die Kalbszunge mit Salz in so viel Wasser geben, dass die Zunge gerade bedeckt ist. In einem offenen Topf zum Kochen bringen und immer mal wieder den Schaum abschöpfen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und die Möhre putzen. Die Zwiebel und die Möhre in Stücke schneiden und mit den zerdrückten Knoblauchzehen und den frischen Kräutern zur Kochflüssigkeit geben, mit Pfeffer würzen.

Die Zunge mit schräg aufgelegtem Deckel bei niedriger Temperatur in 2,5 Stunden garkochen. Das Fleisch ist gar, wenn sich die Haut an der Zungenspitze leicht lösen löst. Die Zunge aus dem Topf nehmen, in ein Sieb geben und unter fließendem kalten Wasser abspülen. Mit einem scharfen Messer die Haut abziehen. Die Bouillon durchsieben. 300 ml Bouillon abmessen und zur Seite stellen. Die Zunge im Rest der Bouillon warmhalten.

Die Butter schmelzen, Mehl einrühren und unter Rühren bei milder Hitze eine Minute garen lassen. Den Wein und die Bouillon nach und nach einrühren. Die Soße bei milder Hitze 5 Minuten köcheln lassen bis eine gebundene, glatte Soße entstanden ist. Die Zunge in max. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Eigelb mit der Sahne verschlagen und in die Soße einrühren. Die Soße erhitzen, nicht mehr kochen lassen.

Die Zungenscheiben fächerförmig auf einer Platte anrichten und die Soße darüber geben. Dazu gekochte Kartoffeln und verschiedene Waldbeeren oder Kompott reichen.

Wir wünschen gutes Gelingen und einen guten Appetit!